Komplimente: Du siehst aber gut aus…

Je älter man wird, desto häufiger werden Komplimente nur noch auf das Alter bezogen. Das muss nicht sein, findet Martina. Warum sie das nervt, könnt ihr hier lesen.

In der Straßenbahn blättern zwei Frauen in einem Promi-Magazin und sind sich einig, dass Schauspielerin XY „für ihr Alter echt gut ausschaut!“ Wie muss ich dieses Kompliment bitte verstehen? Bedeutet das so viel wie „Unter den Blinden ist der Einäugige König“?

Oder neulich auf einer privaten Feier: Ein Gast berichtet von seiner tänzerischen Arbeit als Dozent. Am Ende ruft die Gastgeberin in die Runde „Und jetzt ratet alle, wie alt er ist!“ So stellte sich heraus, dass der top fitte, nicht mal besonders grau melierte Mann schon über 60 ist. Natürlich war das Hallo in der Runde groß und die Bewunderung echt. Ich frage mich in solchen Momenten allerdings immer: Schmälert der Fokus auf das Alter nicht das Kompliment? Steckt darin nicht ein: „Du siehst NUR für dein Alter gut aus“? Und genau genommen bedeutet es ja nicht mal das. Sondern schlicht, dass man denjenigen für jünger gehalten hat, als er ist. Und man ihn, wäre er bei gleichem Aussehen tatsächlich zehn Jahre jünger, vielleicht gar nicht so gut aussehenden finden würde. Unattraktive Menschen werden doch auch nicht schöner, nur weil sie älter werden. Oder?

Na, warte mal ab!

Was mich an der Feststellung „… für dein Alter“ auch stört ist das NOCH, das immer leicht beleidigt mitschwingt. Als würde man eigentlich sagen: „Okay, bis hierher hast du dich gut
gehalten. Aber irgendwann sieht man selbst dir dein wahres Alter an!“. Und das für beide Seiten doof. Es gibt Menschen, die sind einfach toll, egal ob sie 22, 45 oder 61 Jahre alt sind. Diese Menschen sehen nicht deshalb toll aus, weil wir sie eigentlich für jünger halten. Sie sehen toll aus, weil sie positive Energie verbreiten, weil sie spannend sind, weil sie sich eben nicht in eine Schublade stecken lassen. Wäre es da nicht schöner, das auch genau so zu sagen? Oder dem Gegenüber mit einem ernst gemeinten: „Ich hätte dich fünf Jahre jünger geschätzt!“ eine Freude zumachen, anstatt alle gut gemeinten Komplimente mit einem „…für dein Alter“ abzuschwächen?

2 thoughts on “Komplimente: Du siehst aber gut aus…

    • Esther Langmaack

      Liebe Sabiene, ganz genau! Auf solche Nettigkeiten können wir doch glatt verzichten. Liebe Grüße von Esther & Martina

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.