Ausblick 2016, Rückblick 2015 und ein Gewinnspiel

Wir wünschen euch allen ein frohes neues Jahr! Schon angekommen? Ich noch nicht ganz, das habe ich gerade gestern gemerkt, als ich das Datum auf so einen Zettel aus der Ranzenpost schreiben sollte. An das 2016 muss ich mich noch gewöhnen. Das alte Jahr ist zu Ende, das neue fängt erst an, Zeit für einen kleinen Rückblick und einen Ausblick …

Rückblick 2015

Alles in allem war 2015 für mich ein gutes Jahr. Es fing vor allem mit Vorbereitungen an. Denn gemeinsam mit Verena und Esther wurde aus der ersten Idee für 40-something.de im Frühjahr 2015 ein echtes Blogazine. Das war ganz schön aufregend. Ein paar Beiträge hatten wir schon geschrieben. Und dann, am 1. April war es soweit: Wir gingen online. Und so haben wir uns vorgestellt: 40-something – unser neues Blogazine ist da!

Wir fanden nämlich, dass wir endlich alt genug, um zu sagen, was wir wollen. Wir wollten über das Leben schreiben, über Dinge die uns begeistern, aufregen und anregen. Mal lang, mal kurz, mal witzig, mal ernst. Über Reisen haben wir geschrieben, über Pornoblond, die Liebe und vieles andere. Und wir haben uns riesig gefreut. Über die vielen Kommentare, Leserinnen und Leser und über die Facebook-Fans.

Rückblick mit Hütchen und Gewinnspiel

Im alten Jahr ein neuer Blog und bald geht es ans Entrümpeln (c) Plagge (aufgenommen mit der Rückkamera)

2015 war aber auch ein Jahr, das vermutlich als ein Wendejahr in die Geschichte eingehen wird. Es war das Jahr, in dem so viele Menschen Asyl in Deutschland gesucht haben. In meinem kleinen Ortsteil am Stadtrand von Hamburg sind mittlerweile fast 2000 Flüchtlinge untergebracht. Ich habe mich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagiert und auch über meine Eindrücke geschrieben. Zu Paris fehlten mir persönlich die Worte, Verena hat das ihre Gedanken zum Pariser Terrorfreitag sehr gut auf den Punkt gebracht.

Was war noch im Jahr 2015? Für mich privat ein paar schöne Reisen, wichtige Dinge, die geklärt wurden. Aber davon berichte ich irgendwann später. Ich habe jedenfalls ein paar Weichen gestellt. Das letzte Jahr endete mit einem gemeinsam Wellness-Besuch. Ein wenig Detox vor dem Retox am Silvester …

Ausblick 2016, Gewinnspiel Asus 40-something

Wellness war schön, auch wenn wir gestresst aussehen (c) Plagge (aufgenommen mit der Rückkamera)

Ausblick 2016

Es wird spannend, das neue Jahr. Verena und ich sind ja Astro-Zwillinge und das Horoskop sagt ein wunderbares Jahr voraus. Esther kann neues über ihre Haare berichten und  wird sicher auch wieder viel reisen. Verena und ihr wunderbarer Gatte haben sich auch einiges vorgenommen. Was wohl aus dem Plan wird?

Gewinnspiel 40-something

Es wird auch wieder grüner werden … (c) Plagge (aufgenommen mit der Frontkamera, ohne Filter)

Ich wünsche mir auch in diesem Jahr wieder spannende Begegnungen, nehme mir alljährlich Entrümpeln vor und bin auch sehr gespannt, was sich so ergeben wird. Privat, beruflich und hier so auf dem Blog. Einige Weichen habe ich ja schon 2015 gestellt, aber werde ich das wirklich so umsetzten können? Im Kopf sausen Pläne von Neuanfängen, einem Roman und Abenteuern umher. Ich werden 2016 wahrscheinlich zum ersten Mal zur Buchmesse nach Leipzig fahren, alleine nach Berlin reisen und als Speakerin einen Vortrag halten, das steht schon fest. Wirklich Neuland ist auch, dass ich eventuell  bei der Bloggerkonferenhz re:publica dabei bin. Mal sehen, ob aus der Bewerbung zu einem Beitrag etwas wird.

Wie fast in jedem Jahr nehme ich mir vor, dass ich meine Zeit besser einteile. Die ehrenamtliche Arbeit beispielsweise hat viel Energie gekostet. Ja, ich habe Kleider gesammelt, bei Ausgaben geholfen und war bei Ausflügen, Aktionen und langen Besprechungen dabei. Oft fand ich es zermürbend, wie wenig ich konkret bewirken konnte. Im neuen Jahr werde ich lieber gezielt Ausflüge mit kleinen Gruppen machen, mich aber auch ein wenig zurückziehen. Denn Hilfe wird noch lange benötigt werden.

Reisepläne schmiede ich auch schon wieder und ich bin sehr gespannt, ob ein ganz bestimmter Traum wahr wird. Ich wünsche mir mehr Zeit für mich. Echte Zeit, keine, die ich mit Hausarbeit oder rumlesen bei Facebook verbringe. Ich werde die Idee, einen festen freien Tag für mich pro Monat im Kalender einzutragen, von Verena übernehmen. Schaffen wir das mit dem Verena- bzw. dem Silke-Tag? Hm.

Ein Smartphon gewinnen

Und bald ist auch wieder Frühling … (c) Plagge (aufgenommen mit der Frontkamera, auch ohne Filter)

Eine erste Überraschung haben wir für euch!

Ihr könnt ein neues Smartphone gewinnen. Ich habe das neue Asus ZenFone Selfie  getestet. Zunächst war ich etwas skeptisch. Ob ich mit einem Android-Gerät klarkommen würde? Auf lange Gebrauchsanleitungen habe ich keine Lust. Die Sorge war unbegründet, das ZenFone lässt sich leicht und intuitiv bedienen. Ein Fan von Android werde ich aber trotzdem nicht werden.

Das 5,5“ Full HD Display ist zunächst ungewohnt. Beim Telefonieren hatte ich ein wenig das Gefühl, dass ich mir meinen ebook-Reader ans Ohr halte. Praktisch ist die Größe allerdings, weil ich ohne Lesebrille aufs Handy gucken kann, kein Wunder, dass so viele Gleichaltrige auf diese für mich bisher sehr wuchtig wirkenden neuen Geräte schwören.

Alle Bilder in diesem Beitrag habe ich mit dem ZenFone aufgenommen. wie der Name schon verrät, ist das Smartphone besonders für Fotofreunde gedacht. Das ZenFone hat 13 Megapixel in der Front -und in der Rückkamera, beide Kameras haben einen Blitz und bieten zahlreiche Aufnahme- und Bearbeitungsmodi. Ich bin da zwar noch etwas überfragt, aber meine Tochter (fast 11) ist begeistert und hat schon herausgefunden, dass es möglich ist, die Haut aufzuhellen, die Augen dezent zu vergrößern und alle Farben zum Leuchten zu bringen. Mehr Infos zum Smartphone lest ihr hier.

Käufer des Gerätes erhalten zur Zeit einen besonderen Service:  wenn eines der ZenFone der 2. Generation wegen eines Hardwaredefektes nicht einwandfrei funktionieren sollte, so wird das Gerät in den ersten 365 Tagen nach Kauf dank der Asus ZenProtect Garantie umsonst repariert und zusätzlich wird eine Entschädigung in Höhe des Kaufpreise geboten. Wer das ZenFone der 2. Generation unabsichtlich selbst beschädigt, erhält ein Gerät gleichen Typs – und zwar kostenlos.

Ihr könnt aber ja auch das Smartphone im Wert von 329 € gewinnen:

Viel Glück - im neuen Jahr und beim Gewinnspiel ...

Viel Glück – im neuen Jahr und beim Gewinnspiel … (diese Bild wurde allerdings aus technischen Gründen nicht mit dem Zenfone gemacht. Dafür seht ihr es aber)

Gemeinsam mit Asus verlosen wir ein Zenfone Selfie:

Und so geht es:

1.) Verratet uns in einem Kommentar hier im Blog, welcher Artikel euch auf  www. 40-something.de am besten gefallen hat.

2.) Schreibt auch, worüber ihr gern mehr lesen möchtet. Was wünscht ihr euch von uns für 2016?

3.) Werdet Fan auf Facebook, Twitter oder Instagram

Das Gewinnspiel lief bis zum 14.1.2016 und ist jetzt beendet. Käuflich erhältlich ist das Gerät hier

Ganz herzlich danken wir allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das Mitmachen – und der Firma Asus für das Bereitstellen des Smartphones.

 

* Kooperation mit der Firma Asus, die diesen Beitrag und das Gewinnspiel gesponsert hat.

 

25 thoughts on “Ausblick 2016, Rückblick 2015 und ein Gewinnspiel

  1. Andrea

    Ich fand den Artikel *#ErsteMale: Endlich nicht mehr so harmoniesüchtig sein* klasse…hat mich ein bissel an meine Zeit vor 40 erinnert, denn da war ich auch komplett so gepolt 😉 Seitdem hat sich aber einiges geändert und inzwischen kann ich sehr gut NEIN sagen und mir meine Freiräume nehmen 🙂
    Lese allgemein gerne so „Seelenzeug“, bringt mich immer dazu, sich auf einem Blog nicht mehr so fremd zu fühlen. Ihr mutiert dann quasi in meinem Kopf zu den wirklichen Menschen die hinter 40-something stehen …hört sich irgendwie komisch an, weiß aber auch nicht wie ich es besser beschreiben kann 😉

    Wünsche euch+ uns auch 2016 ganz viel Spaß mit eurem feinen Blog, LG Andrea
    (Folge auf FB – https://www.facebook.com/user.andrea)

    Reply
  2. Monika Janetta

    Hallo die Damen 🙂
    Auch wenn ich noch keine 40 Jahre bin, lese ich Euch sehr gerne. Der Blog hat seinen eigenen Charme und kratzt nicht nur an der Oberfläche, das gefällt mir sehr gut 🙂
    Meine liebsten Artikel waren bisher Liebe über 40, Das erste Mal Yoga und der über die jüngeren Liebhaber 🙂
    Die #ersteMale Reihe bitte fortsetzten, ich lese die so gerne und finde die Idee klasse.
    Was mich als Thema noch interessieren würde, sind Musik und Filme im Wandel der Zeit. Wie habt Ihr das die letzten 20 Jahre empfunden?

    Macht weiter so und vielen Dank für die tolle Aktion 🙂

    LG Monika

    Reply
  3. Joshua Biedermann

    Ich folge euch von Anfang an auf Facebook und finde den Artikel „zelten im Norden“ klasse. Auch sehr interessant sind sämtliche Reisetipps von denen ich mir noch mehr in der Zukunft wünsche.
    Ich wünsche euch noch viel Erfolg mit dem Blog!!
    MfG Joshua

    Reply
  4. Philipp

    mir persönlich hat der Beitrag übers Reisen in Dänemark sehr gut gefallen. Ich war auch schon öfter da, allerdings ist das schon um die 10 jahre her. Insofern macht der Post mal wieder richtig Lust, hinzufahren, alleine schon wegen der tollen Bilder!

    Viele Grüße,
    Philipp

    Twitter: PhiSe59

    Reply
  5. Hanna Schneider

    Hallo, zunächst einmal Glückwunsch zu der Vielzahl von tollen Berichten. Da ich ein großer Fan von Kosmetik/Pflegetipps bin, hat mich der Bericht „Winterhaut Pflege-Tipps vom Profi“ ganz besonders interessiert. Klasse, dass dort auch mal Tipps genannt werden, die man nicht schon zuvor in allen Frauenmagazinen gelesen hat. Weiter so. Was mich zudem noch interessieren würde, wären außergewöhnliche Hobbies. Vielleicht kann ich mich ja inspirieren lassen. Liebe Grüße Hanna

    Reply
  6. Carmen

    Liebe Silke, Verena und Esther,
    ich bin unendlich glücklich auf diesen Blog gestoßen zu sein, der Artikel:Seit 10 Jahren Mutter: eine Halbzeitbilanz, hat mich besonders berührt und so wahr. Mein Sohn ist schon lange aus der Pubertät heraus und vieles, wie Sprechen beibringen oder eben die Hauptstädte, ist im nachhinein von mir viel zu wichtig genommen worden. Oft frage ich mich, warum war es mir so wichtig ein Kind zu erziehen dass vor der gesellschaft besteht anstatt seine Träume mehr zu unterstützen die ich als Erwachsener oft einfach mit einem lächeln abgewunken habe. Was wäre gewesen wenn ich seine „Ich will Astronaut Phase“ mit einem Alufolien Raumschiffbau unterstützt hätte anstatt mit Hüpfekästchen das Einmaleins beizubringen. Ich bin schon mit 40 Oma geworden, habe meinen Sohn mit 20 (nach meiner Lehre) und mein Sohn sein Kind mit 20 bekommen. Und heute – so blöd das klingen mag, versuche ich ihm zu erklären das dass Einmaleins vollkommen unwichtig ist. Ich mag diesen Blog jetzt schon sehr, auch wenn ich ihn eben erst entdeckt ( und auf facebook geliked habe) weil mir viele der Worte einfach aus der Seele sprechen. Unverblümt und nicht alles schön geredet wird, Fehler zugegeben werden und Resümee‘ gezogen wird. genau so sollte für mich ein Blog sein den ich gerne lese. ich danke euch für diese schönen Worte.
    Liebe Grüße und ein gesundes Jahr 2016
    Eure
    Carmen
    c.mans(ät)gmx.de

    Reply
  7. Jutta

    Hallo,
    ich finde den Bericht „Detox light“ klasse. Ich beschäftigt mich selbst mit verschiedenen Körperentgiftungsmethoden seit ein paar Monaten. Den Yoga-Bericht finde ich auch super. Damit wollte ich jetzt auch anfangen- hab mir schon ein Yoga-Buch zugelegt.
    Vielen Dank für die Aktion! Macht weiter so 🙂

    Liebe Grüsse
    Jutta

    Reply
  8. Gerda Droese

    Hallo,
    am besten hat mir der Artikel: „Heimkommen“ und „Frühlingsrezepte“ gefallen.
    Ich freue mich auf alle weiteren Artikel.

    Reply
  9. Oliver Wiegand

    Hallo,

    mir gefällt der Artikel „Fünf Gründe, warum ich wieder laufen will“ besonders gut, da er sehr motivierend ist und ich mir dieses Jahr auch vorgenommen habe, wieder etwas mehr für meine Gesundheit und Kondition zu tun.

    Danke für die tolle Aktion und alle guten Wünsche für das neue Jahr!

    LG, Oliver

    Reply
  10. conni

    Ihr 40+-Mamis, ihr seid wundervoll! Spritzig finde ich die meisten Artikel, aber die ASTRO-Zwillinge haben mich zuletzt gefesselt. Macht weiter so – und gern immer über Mut und Sehnsucht von Mamis und Frauen im besten Alter…..Ende 40! 🙂
    Happy new yeah!

    Reply
  11. Karin K.

    Hallo ,
    ich fand den Bericht „Winterhaut Pflege-Tipps vom Profi“ super gut. Ich habe sehr empfindliche Haut und muss mich im Winter auch mit Sonnenschutz eincremen.
    Der Bericht war gut und verständlich erklärt.
    Ja, solche Berichte möchte ich gerne mehr lesen.
    Ich folge Dir auf Facebook als Karin Kilg.

    Lg. Karin

    Reply
  12. Patrick S.

    Also mir hat am besten der Artikel Meditation als Lebenshaltung gefallen:
    http://www.40-something.de/meditation-als-lebenshaltung-sieben-tipps-von-coach-rajesh-ramani/

    Fand die Tipps echt super und den Artikel voll interessant, da ich mich selbst sehr für das Thema interessiere und schon relativ viel „falsch“ gemacht hab im Bezug auf Meditation…
    Es ist wohl auch nicht wunderlich, dass ich gern viel mehr über Meditation und eventuell noch mehr Tipps lesen würde hier 🙂

    Bin natürlich auch überall Fan von dir:
    Facebook: Patrick Su
    Twitter: junkpasu
    Instagram: Patricksues

    Ich würd mich echt freuen, wenn ich das ZenFone gewinnen würde, das steht fest 🙂
    Soll ja ein richtig tolles Smartphone sein und die gute Kamera käme mir gerade recht 🙂

    Mit freundlichen Grüßen
    Patrick

    Reply
  13. Wolfgang

    Mir gefällt besonders der Artikel –> Meereswellness im Winter: An Nord- und Ostsee sind noch Plätze frei!
    Da ich selber gern meine Freizeit an der Nord und Ostsee verbringe, macht der Artikel gute Laune. Mir ist es aber im Winter zu kalt und zu windig, um dort zu verweilen.
    Mehr Reiseberichte von der Nord und Ostsee würden mir Freude machen.
    Folge auf Instagram als mehlbube und auf Twitter als mussdatsein.

    Schöne Grüße
    Wolfgang

    Reply
  14. Sindy

    Ich folge dir bei Facebook als Sindy Handke.
    Am besten hat mir der Bericht „Heimkommen: Besuch im Elternhaus“ gefallen.
    Am liebsten lese ich Berichte, die den Alltag betreffen, alles was du amTag erlebt hast.

    Reply
  15. Liz Sto

    Mir hat vor allem der Beitrag „Frauensache Eisenmangel“ sehr gut gefallen und war sehr informativ. Über mehr Reisetipps und Urlaubsideen würde ich mich freuen 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Liz

    Reply
  16. Ana

    Der Yoga Artikel ist super. Auch ich gönne mir seit einiger Zeit eine private Yogalehrerin, die zu mir ins Haus kommt. Wunschartikel für das Jahr 2016 , alle Themen rund um die Stärkung der eigen Ressourcen, mehr Leichtigkeit im Tun… das bringt uns voran… 🙂

    Reply
  17. Verena

    Ich fand den Yoga-Artikel toll, denn genau das ist auch mein Ziel in diesem Jahr. Mit Yoga anfangen und einen Ausgleich finden, der Körper und Seele ins Gleichgewicht bringt. 😉

    Reply
  18. Katja Fröchtenicht

    Hallo liebe 40-somethings,
    schwer mich für einen Artikel zu entscheiden. Zur Weihnachtszeit nach Hause kommen wird es dann wohl. Leider kann ich nicht mehr in das Haus meiner Kindheit, aber es sind herrlich viele Erinnerungen wach geworden…
    Freu mich auf alle weiteren Artikel zu allen Lebenslagen… euch noch ein gutes neues und erfolgreiches Jahr.

    Liebe Grüße
    Katja

    Reply
  19. Tim

    Hallo, mein Lieblingspost ist

    Prinzen-Rolle? Weggeknabbert.

    Sehr guter Beitrag, trifft es genau auf den Kopf. Das Kernthema wird gut verständlich rüber gebracht :-)! Weiter so!

    Mehr würde ich gerne zum Thema Gesundheit und Fitness lesen und über Ernährung bzw. Die kleinen Sünden dabei

    Reply
  20. Nadine Lünser

    Erstmal frohes neues Jahr ; )
    Mein Lieblingsbeitrag war der über den pornoblond „unfall“.
    mehr lesen möchte ich über….hm….stimmungsabhängig….

    „alltag“ in der familie (schön zu sehen,wenn auch andere manchmal verpeilt sind )

    Reply
  21. Lisa

    Hallihallo 🙂

    Ich folge über Twitter als L uhu und mir hat vergangenes Jahr der Beitrag „Unsere Lieblinge: Der Lenz ist da – Frühlingsrezepte“ am besten gefallen, weil ich dadurch meiner ausschweifenden Sammlung an Spargelrezepten noch ein weiteres hinzufügen konnte!

    Liebste Grüße

    Reply
  22. Andrea Patz

    Hallo Silke, mir gefällt am besten der Beitrag: #ersteMale: das Yoga-Experiment. Er hat mich dazu angeregt: selbst mit Yoga anzufangen. Ich würde sehr gern mehr über Yoga im Blog lesen. Liebe Grüße Andrea

    Reply
  23. Aline Harnoth

    Huhu 🙂 ,,mich hat der Artikel „Heimkommen“ unheimlich berührt..vielen lieben Dank für diese schöne Geschichte !!!!
    Ich brauche noch Reisetipps, die sich wirklich lohnen und da glaube ich, bin ich hier genau richtig !! 🙂

    Viele liebe Grüße, Aline

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.