Happy Birthday, 40-something! Wir werden ein Jahr alt

Was Verena sagt

Erste Geburtstage sind was ganz besonderes. Denn der Zauber des Anfangs ist noch ganz nah: Weißt du noch, diese allerersten Mails, die damals zaghaft hin- und hergingen – wie das wohl wäre mit einem Blog für Frauen wie uns, die bisher noch so heimatlos durch die Blogosphäre schweben? Diese Vormittage voller Ideen: Silke, hast du nicht mal vom einem Aktmodell über 40 erzählt? Globetrotterin Esther, wohin geht dieses Jahr bei dir die Reise? Dieser Sommertag, an dem wir mit unserer zauberhaften Fotografin Isadora Tast über die Elbphilharmonie-Baustelle und durch die Hafen City gestolpert sind beim Location-Scouting für ein gutes Aufmacherbild? Und damals, dieser lange Abend mit Toffifee und Rotwein, als wir mit Unterstützung unseres geschätzten Gestalters nach grafischen Vorlagen für unser Blog gesucht haben?

An all das muss ich wieder denken, jetzt, da wir endlich eins werden. Ein Jahr alt, aber auch immer wieder eins mit uns selbst, unseren Macken und Vorzügen, und eins mit euch, unseren lieben Leserinnen, die uns mit Ideen, Kritik und Lob jeden Tag ein bisschen weiterbringen. Ihr seid unser schönstes Geburtstagsgeschenk! Und weil ein Jubiläum immer ein guter Anlass für Dankbarkeit ist, an dieser Stelle noch dies: Esther, ich danke dir für wärmende Tees, arbeitssame Vormittage in deiner schnuckeligen Wohnung, ganz viel persönliche Aufmunterung und herrliche Fundstücke wie den St. Peter Ordinger Hotelhund. Und dir Silke, meiner astrologischen Zwillingsschwester, danke ich für das wunderbare Social-Media-Teeküchengefühl, seitdem wir digital verbunden sind, für prima Mama-Coaching in eigenen Alltagsfragen und witzige Texte auch zum Eltern-Wahn – etwa Tipps für das Gratis-Wellnessprogramm für Mamas und Papas (inklusive Lego-Slalom und Funktionsjackenschwitzen). Ach so, die Damen: Dass wir bei der nächsten Tausendermarke unseres Facebook-Freundeskreises dann DREI Flaschen Champagner trinken, geht klar, oder? Muss auch nicht der teure sein.

Die Damen von der Baustelle

Die Damen von der Baustelle (c) Isadora Tast

Was Esther meint

Genau das ist es, was ich so mag. Als ich vorschlug, dass jede von uns drei, vier Sätze zum Geburtstag schreibt, waren wir uns sofort einig. Klar, machen wir. Und dann schreibt meine Lieblings-Edelfeder Verena 14 Sätze. Herrlich. Bringt mich natürlich in Zugzwang, macht aber gar nix. Denn es zeigt viel von dem, was ich an unserer gemeinsamen Seite so mag: Wir arbeiten erstens total demokratisch – jede Entscheidung über Themen, Ausgaben etc. wird nach der 2:1-Regel gefällt – und zweitens sehen wir trotzdem alles locker, lachen viel, fetzen uns selten und mögen uns immer. Und wir mögen euch. Weil ihr uns Feedback gebt, neue Fragen aufwerft und weil ihr unsere Beiträge teilt. Ihr helft uns damit, bekannter zu werden. Macht bitte weiter damit. Spart keine Kritik, schreibt uns gern, was ihr euch als Thema wünscht.

Ich liebe es, wenn Silke und Verena über ihr Leben als Mutter schreiben. Allein wenn ich das wunderbare Foto von Verena mit ihrer süßen, kleinen Tochter sehe, wird mein Herz ganz warm. Wie schön und glücklich Verena aussieht! Und als ich Silkes Faschingstext las, kam am Ende ein  „Oh“ vor lauter Rührung. Für mich sind das die schönsten Texte des letzten Jahres, weil ich weiß, dass meine beiden Lieblings-Mitbloggerinnen ganz tolle Mütter sind. Es steckt eben viel echtes Leben in unserem Blogazine. Ein guter Grund, sich auf das nächste Jahr zu freuen. Prost!

Sekt-Anette

Prost, liebe Leser! Wenn ihr uns belohnen wollt: gern weiter liken und teilen (c) Anette Göttlicher

Und was Silke denkt

War das aufregend! Erst gab es nur das Baustellenbild zu sehen, am 1. April ging 40-something.de dann online! Ich saß genau vor einem Jahr an meinem Schreibtisch, Esther und Verena waren ganz nah bei mir – nur einen Mausklick entfernt. Wie würde unser gemeinsames Baby bei euch Leserinnen und Lesern ankommen? Ob überhaupt jemand klickt? Und dann diese riesige Freude, als wir die vielen positiven Rückmeldungen bekamen …

Wir drei haben gemeinsam dieses Baby zur Welt gebracht, gingen mit der Idee schwanger, hatten tolle Geburtshelfer (ein riesiger Dank geht an Verenas Gatten Dierk für die wunderbare Gestaltung, an Isadora Tast und Anette Göttlicher, die uns so schöne Bilder zur Verfügung gestellt haben). Im ersten Jahr entwickeln sich Babys enorm. Und das gilt auch für unser Blogazine. Und uns. Esther und Verena machen mir so viel Mut und wecken immer meine Reiselust. Aber im Blog war nicht nur etwas über Geheimtipps oder verpfuschte Haare zu lesen. Die Mischung zeigt, wie aufregend das Leben ist, wenn frau endlich alt genug ist. Wir wagten uns an #ersteMale, Verena schrieb darüber, was passiert, wenn die Liebe in die Jahre kommt und fand so kluge Worte über diese Welt, die leider chronisch krank ist. Von Verenas Wortgewandheit und  Esthers Wissen bin ich immer wieder beeindruckt. Esthers Artikel über Vitamin D war für mich ein richtiger Augenöffner! Und nebenbei: So ein Blumenbad möchte ich auch mal machen … Es gibt noch so viel zu entdecken, so vieles, über das ich schreiben möchte und das ich von euch lesen möchte. Mal sehen, womit diese Blogazine uns und euch Leserinnen noch so überrascht. Es ist ja noch so jung, dieses Baby, und das zweite Jahr wird sicher wieder spannend!

3 thoughts on “Happy Birthday, 40-something! Wir werden ein Jahr alt

    • Silke R. Plagge

      Liebe Tine,

      danke gleichfalls ;)! Vielen, vielen Dank für den Glückwunsch,
      Alles Liebe,
      Silke

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.