Vitaminkick: roher Rotkohlsalat mit Orangen

Februar ist fies. Das Wetter ist immer noch kalt, grau und ich oft von Fernweh geplagt. Wenigstens in Gedanken reise ich dann gern oder gönne mir gutes Essen. Gaumenfreuden für den kleinen Kick. Die müssen gar nicht immer exotisch sein, denn oft liegt das Gute im Angebot auf dem Wochenmarkt. Zum Beispiel Rotkohl. Der schmeckt auch ohne schwere Soßen oder Schmalz!

Schon vor einigen Jahren fand ich ein Rotkohl-Rohkostrezept, dass ich ein wenig verfeinert habe. Denn ich liebe Orangen, nicht erst seit einem Urlaub in Marokko. Gerade im Winter liefern die leckeren Früchte enorm viele gesunde Vitamine. Also ein Hauch Orient musste zum Kohl. Dazu passt auch Schafskäse und um den Salat geschmacklich etwas abzurunden, ein paar Walnüsse.

Vitaminkick mit Salat

Vitaminkick: Nicht nur farblich eine tolle Ergänzung zum Rotkohl (c) Pixabay.com

Ich mag diesen Leckerschmecker-Salat gerade jetzt, wo es wenig wirklich frisches Gemüse und Obst gibt, einfach gern. Er schmeckt nicht nur toll, sondern ist auch richtig gesund. Rotkohl enthält viel Vitamin C, Eisen, Mineral- und Ballaststoffe. Sein Farbstoff Anthocyan gilt als entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem.  Die Walnüsse enthalten wertvolle Omega 3 Fettsäuren, Mineralstoffe und Antioxidantien. Und wer es noch gesünder mag:  Um Vampire fernzuhalten, einfach noch ein wenig Knoblauch beifügen.

Vitaminkick – Rotkohl-Rohkost Salat Zutaten:

1 kleiner Kopf Rotkohl
3-5 Orangen (mehr, wenn sie kleiner sind)
4 EL Walnuss oder Olivenöl
250 g Schafskäse
1 Handvoll Walnüsse
Pfeffer, Salz, Knoblauch oder Honig (je nach Geschmack)

Den Kohl putzen, Strunk entfernen und sehr feine Streifen schneiden. Eine Orange auspressen, die anderen filetieren und in kleine Stücke schneiden. Schafskäse zerkrümeln, die Walnüsse klein hacken. Den Rotkohl, den Schafskäse, Walnüsse und die Orangenstücke mischen.
Den ausgepressten Orangensaft mit Öl, Pfeffer, Salz und wahlweise frischem Knoblauch oder Honig abschmecken. Danach das Dressing über den Rotkohl, Schafskäse und Orangen gießen und mindestens zwei Stunden durchziehen lassen.  Guten Appetit!

P.S.: Und nach dem Essen oder davor unbedingt ein wenig Spazieren gehen, wenn die Sonne scheinen sollte. Dann gibt es auch noch ein wenig Vitamin D.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.