Schmuckdesign: Mamamutter für Muttis und Chips ohne Kalorien

Schmuckdesign muss nicht einfach nur schön sein. Schmuck hat auch viel mit Liebe zu tun. Das findet zumindest Kaja Holland. Bevor sie Mutter wurde, arbeitete sie als Art Direktorin für Agenturen. Jetzt stellt sie Lieblingsdinge aus Silber her. Auf einer Designmesse in Hamburg habe ich Kaja entdeckt.

Am Anfang stand die Idee für die Mamamutter. Was genau ist das?

Das ist eine Schraubenmutter aus Silber, in die ich die Daten und den Namen des Kindes eingraviere. Mein Schmuck basiert immer auf Liebe, in diesem Fall dreht sich alles um die Mutterliebe.

Hattest du eine spezielle Inspiration für die Mamamutter?

Ich war ja als frischgebackene Mutter direkt drin in dem Thema. Ich kann gar nicht genau sagen, wie die Idee tatsächlich zustande gekommen ist. Die ersten Mamamuttern tragen natürlich die Namen meiner beiden Kinder. Danach dachte ich noch weiter über Schmuckkonzepte nach. Dann kam ich darauf, dass jeder auch Lebensmittel-Lieblinge hat. Und daraus entstand dann die Idee 925 Calories. In der Reihe gibt es 127 verschiedene Formen.

Schmuckdesign 925Calories KatjaHolland 40-something.de

Pringlechips, Nudeln und Lakritzschnecken: echte Lieblinge für Genießer – und garantiert keine Dickmacher!

Ist die Mamamutter auch als Schmuckdesignerin dein Liebling?

Ja, das wird sie auch immer bleiben. Auch, weil es ja meine erste Idee war. Aber aktuell habe ich auch zwei neue Ringe entworfen. Und das sind meine aktuellen Lieblinge, besonders der Kronkorkenring. Dabei geht es um das Bier, das ja auch oft ein Liebling ist. In diesem Fall ist es der Liebling meines Mannes (dabei lacht Kaja herzhaft und ansteckend). Der Ring ist also eine Hommage an meinen Mann Tobi.

Schmuckdesignerin KajaHolland Foto: ©Arne Weychardt

Kaja Holland: Schmuckdesignerin mit Konzept ©Foto: Arne Weychardt

Was begeistert dich jetzt gerade  in Sachen Schmuckdesign?

Meinen neuen Ring Cage liebe ich auch. Der ist so gestaltet, dass man seine Lieblingsdinge in die Kuppel stecken kann und sie dann mit sich herumträgt. Das Tolle daran: Man kann immer mal wieder wechseln!

Schmuckdesign KatjaHolland Cage_Ringe 40-something.de

Schmuckdesign zum Selberbasteln. Wer eine Lieblingsmurmel hat, kann diese jetzt immer mit sich herumtragen

Schmuckdesign_Silberschiffchen_KatjaHolland_40-something.de

Ein Schiffchen wird kommen … Definitiv ein Geschenk für Küstenkinder!

Schmuckdesign_KajaHolland_40-something.de

Stehenbleiben! Wenn ihr diese Frau auf einer Schmuck- oder Designmesse seht, schaut genauer hin. Auf ihrem Tisch liegen echte Lieblingsteile! ©Foto: Dagmar Weychardt

Wer mehr über Kaja Hollands Schmuckdesign erfahren möchte, findet alle wichtigen Infos auf ihrer Homepage.

Herzlichen Dank an Dagmar Weychardt, die mir ihre Freundin Kaja vorgestellt hat. Und an Dagos Mann, den Fotografen Arne Wechardt, der das wunderbare Foto von Kaja gemacht hat.

One thought on “Schmuckdesign: Mamamutter für Muttis und Chips ohne Kalorien

  1. Pingback: So nett... - Kaja Holland Konzeptschmuck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.