Serena Goldenbaum: zu Besuch bei der Promi-Stylistin

„Für mich ist jede Frau schön.“ Serena Goldenbaum, die Star-Make-up-Artistin aus Hamburg strahlt, wenn sie das sagt. Wer sich mit ihr unterhält, merkt, dass sie eigentlich meint: Jeder Mensch ist schön. Serena Goldenbaum ist die personifizierte Lebensfreude. Das spürt jeder, der ihr begegnet. Für mich erscheint es vollkommen logisch, dass Stars, egal, ob Models, Sänger, Schauspieler sie lieben. Erstens weil sie eine unglaublich gute Make-up-Artistin ist, zweitens weil Serena eben Serena ist. Ich kann mir gut vorstellen, wie sie Sängerinnen beruhigt oder eine nervöse Moderatorin schnell noch mal in den Arm nimmt, nachdem sie deren Gesichter und Haare perfekt für den Auftritt geschminkt und gestylt hat. Sie bringt Helene Fischer zum Strahlen und lässt Silvie Meis Augen leuchten. Die Liste der VIPs, die sich von Serena Goldenbaum noch schöner machen lassen, ist lang: Heidi Klum, Bar Rafaeli, Giselle Bündchen und Claudia Schiffer sind nur einige von ihnen.

Serena Goldenbaum: Jetzt kann sie jede(r) besuchen!

Und jetzt kommt die beste Nachricht: Serena hat eine Make-up und Style-Bar eröffnet. Mitten in Hamburg im schönen Uhlenhorst. Dort kann jetzt jede rein und sich aufhübschen lassen. Entweder von Serena persönlich oder von ihren Make-up-Artistinnen, die genau wissen, welche Dinge Serena Goldenbaum wichtig sind, wenn es ums Stylen geht.

Serena Goldenbaum Style Bar 40-something.de

Mein neuer Lieblingsladen in Hamburg, wenn ich mich selbst mal beschenken möchte

Serena Goldenbaum Beautybar 40-something.de

Shopping-Alarm: Hier gibt es Serenas Lieblingsmarkten wie etwa Kjoer Weis, und Gretel oder Ilia direkt zu kaufen

„Ich zeige ihnen, wie schön sie wirklich sind.“ Das ist es, was sie möchte. Und es ist auch schon wieder so ein Serena-Satz, der alles ausdrückt, was sie mit ihrem Know-how schafft – bei den Stars, aber eben auch bei jeder ganz normalen Frau, die sie in ihrer Beauty-Bar oder in ihren Workshops kennenlernt. Das Schöne zeigen und das Nicht-so-Schöne etwas kaschieren.

Serena Goldenbaum Make-up-Artist 40-something.de

Friede sei mit den Locken, meint Serena. Ok, das Glätteisen bleibt dann mal liegen …

Keine Paste im Gesicht, sondern leichte Formulierungen, die sich perfekt mit der Haut verbinden. Die Locken nicht geradebiegen, sondern natürlich schwingen lassen. Und um Gottes Willen keine dicken Ladungen Haarspray benutzen. Das habe ich schon mal gelernt. Und für euch habe ich hier noch ein paar Beauty-Tipps von Serena!

Wake-up-Dusche: Kein Morgen ohne eine sanfte Abreibung! Am besten mit einem Mittelmeer-Duschpeeling (einfach Meersalz und Olivenöl mischen).

Schöner Schummeln: Bronzefarbene Glanzakzente auf Schläfen-, Brauen- und Wangenknochen zaubern einen vorsommerlichen Look auf wintermüde Haut, als wäre man gerade auf Ibiza gewesen. Ich liebe die Sticks von Ilias!

Rouge: Mein Puderrouge ist mir im Frühjahr zu stark. Cremerouge wirkt etwas frischer und sehr natürlich, weil es die Wangen gesund glänzen lässt.

Schönmacher-Smoothie: Damit meine Haut bei den ganzen Reisen nicht leidet, pflege ich sie auch von innen. Mit meinem Avocado-Wunderdrink. Denn darin stecken jede Menge Vitamin A und E und Omega-3-Fettsäuren, die wirken gegen Pickel und sorgen für eine glatte, weiche Haut. So wird’s gemixt: 1 Avocado, 1/2 Salatgurke und 200 ml Mandelmilch pürieren.

Und hier geht’s zur Make-up & Style-Bar:

Papenhuder Str. 30

22087 Hamburg

Tel.: 0163 163 69 50

 

 

 

 

One thought on “Serena Goldenbaum: zu Besuch bei der Promi-Stylistin

  1. Pingback: Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.