Rötungen im Gesicht lasern: das perfekte Winter-Treatment (unbezahlte Werbung)

Rötungen im Gesicht lasern lassen: Jetzt ist die perfekte Zeit dafür! Seit Jahren habe ich erweiterte Äderchen rund um die Nase und auf den Wangen. Mit Concealer und Make-up kann ich die zwar kaschieren, aber sobald die Tarnung weg ist, stören mich die Stellen. Und ganz ehrlich: Ich möchte mich auch nicht jeden Tag schminken müssen, um mich gut zu fühlen. Deshalb habe ich mir die Rötungen im Gesicht in der Praxis von Dr. Anna Brandenburg lasern lassen.

Rötungen im Gesicht lasern: besser im Winter!

Der Zeitpunkt für das Lasern ist in den kalten Monaten ideal. Denn wer sich die Rötungen im Gesicht entfernen lässt, sollte vier bis sechs Wochen Sonneneinstrahlung oder Besuche im Solarium vermeiden. Da in diesem Jahr erst mal keine Fernreise ansteht, passt der Zeitpunkt perfekt. Wenn die Äderchen mittels Laser verschlossen wurden, muss die Haut vor UV-Strahlen geschützt werden. In den helleren Monaten bedeutet das: Immer hübsch LSF 50 auf das Gesicht cremen, damit es nicht zu unschönen Pigmentstörungen kommt. Deshalb entscheide ich mich für das Treatment im Winter, um meine Rötungen im Gesicht lasern zu lassen. UV-Schutz kann ich mir dadurch sparen.

Laser gegen Rötungen im Gesicht: Augen zu und durch

In der Praxis schaut sich Frau Dr. Brandenburg mein Gesicht an. „Das kriegen wir gut hin“, erkennt sie schon auf den ersten Blick. Ich richte mich gemütlich auf der Liege ein, und los geht’s mit dem Gefäßlaser Quadro Star Pro Yellow. Der Laser zielt direkt auf die Rötungen im Gesicht und verklebt die erweiterten Gefäße. Ich merke nur ein leichtes Piksen. Rund um die Nase schmerzt es ein bisschen mehr, ist aber gut auszuhalten. Dr. Anna Brandenburg checkt feinfühlig nach, ob sie weitermachen kann oder ich eine Pause brauche.

Problemzone Dekolleté: etwas langwieriger

Leider hat mein Dekolleté auch einige, größere Äderchen, die leuchtend hervorstechen. „Dieser Bereich ist etwas schwieriger zu behandeln“, klärt mich Dr. Brandenburg auf. „Kann gut sein, dass wir dafür eine zweite Runde benötigen.“ Das nehme ich gerne in Kauf. Denn genau wie das Gesicht ist das Dekolleté ja oft im Blickfeld. Insgesamt dauert die Behandlung etwa 15 bis 20 Minuten. Kleine Bereiche kosten ab 80 Euro, für größere Flächen muss man mehr rechnen.

Sport, Sauna und hoher Blutdruck können erneut erweiterte Äderchen verursachen

Hält das jetzt ewig? Wahrscheinlich eher nicht. Faktoren wie Saunabesuche, intensiver Sport mit starker Durchblutung, Sonnenbäder und sogar ein hoher Blutdruck können dazu führen, dass wieder rote Äderchen im Gesicht oder Dekolleté erscheinen. Aber das sei kein Grund zum Beispiel auf Saunagänge zu verzichten. „Der positive Gesundheitseffekt von Sauna und Sport überwiegen“, sagt Dr. Brandenburg. „Und außerdem kann man die Laserbehandlung gegen Rötungen im Gesicht ja einfach nach einer Weile wiederholen.“ Ich brauche das wohl erst mal nicht mehr zu tun. Denn nach zwei Behandlungen leuchtet bei mir nichts mehr an den falschen Stellen.

Dr. Anna Brandenburg Rötungen im Gesicht lasern

Dr. Anna Brandenburg: Die Fachärztin für Dermatologie weiß, was gegen Rötungen im Gesicht hilft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.