Atemübungen gegen Stress: mehr Entspannung, Meer atmen – wer ist dabei?

#Werbung

Die Brise, das Rauschen des Wassers und diese wunderbare Luft – ich brauche meine Auszeiten am Meer. Nicht nur im Sommer zieht es mich an die Küsten von Nord- und Ostsee, auch im Winter und im Frühling hilft mir nichts so gut wie ein langer Spaziergang an der See. Den Wind in den Haaren spüren, das Salz auf den Lippen schmecken und tief durchatmen. Der Wind pustet Sorgen weg und ich habe das Gefühl richtig tief durchatmen zu können.

Dünen, Strand und wunderbare Luft (c) Plagge

Dünen, Strand und wunderbare Luft (c) Plagge

Zeit zum bewussten Atmen nehme ich mir zu selten. Wann habe ich eigentlich zum letzten Mal richtig inne gehalten und bewusst auf meine Atmung geachtet? Ich muss gestehen – das war im Geburtsvorbereitungskurs. Das waren nicht nur Atemübungen gegen Stress, vor allem sollten sie den Schmerz dämmen. Danach hatte ich gefühlt nie Zeit, mich darauf zu konzentrieren. Klar, gerade als Mutter gab es genug Momente, wo mir die Luft weg blieb. Als der knapp Zweijährige voller Schwung mit dem Laufrad auf die Straße düste beispielsweise.

Dabei möchte ich so gern mehr Entspannung. Diese Meerentspannung am besten. Genau so ruhig und tief atmen können. Das kann man sogar lernen! Mit der richtigen Atemtechnik lässt sich das Durchatmen lernen mit einer freien Nase zu einem freien Kopf.

mehr-meer2

Leichter Sonnenbrand und tief durchatmen können – hach (c) Plagge

Atemübungen gegen Stress: Wer ist dabei?

Claudia Kaltenbach ist Atemtherapeutin aus Hamburg und zeigt auf einem 1,5-stündigen Workshop, wie diese Techniken funktionieren. Ich bin schon sehr gespannt. Denn ich nehme mir nun endlich die Zeit für diesen Workshop. Und weil Atmen so wichtig ist, freuen wir uns, dass wir drei unserer Leserinnen einladen dürfen zu dieser Veranstaltung in Hamburg:

Am 27. Februar, von 14 Uhr bis 15.30 Uhr,
im Altonaer Kaispeicher, Große Elbstraße 279, 22767 Hamburg

Direkt am Hafen gelegen, spricht die Location dafür, dass es zumindest den Hauch einer Meeresbrise gibt. Begleitet vom Kreischen der Möwen, einem leisen Tuten der Pötte und dem Blick aufs Wasser kommt bestimmt schnell eine luftig leichte Atmosphäre auf.

Schiffe gucken - geht nur am Hafen und am Meer (c) Plagge

Schiffe gucken – geht nur am Hafen und am Meer (c) Plagge

Wer möchte dabei sein? Und eine von uns dreien persönlich kennen lernen?
Interesse? Dann ein
fach eine kurze Nachricht hier als Kommentar unter den Artikel schreiben!  Oder eine  Mail an das Team von Otriven® schicken: Otriven-Team**. Wir freuen uns schon. Die Teilnahme ist für euch kostenlos.

Die kostenlose Veranstaltung in Hamburg wird von Otriven® Meerwasser mit Eukalyptus unterstützt. Der Nasenspray besteht aus 100 % reinem, hypertonisierten Meerwasser von der französischen Atlantikküste mit Eukalyptus-Aroma.

Es besitzt einen höheren Salzgehalt**, wertvolle Mineralien und Spurenelemente des Meerwassers. Durch das patentierte Verfahren wirkt das Spray auf natürliche Weise abschwellend und sorgt so für befreites Durchatmen.

 

Befreit atmen können - dank Meerwasser (c) Plagge

Befreit atmen können – dank Meerwasser (c) Plagge

Wir sind jedenfalls sehr gespannt auf die Veranstaltung und freuen uns, dass wir drei 40-something-Leserinnen und Leser treffen können. Wer macht mit? 

 

* Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine bezahlte Kooperation
** Verglichen zu herkömmlichen istotonen Nasenspray
*** Die Daten, die direkt an Otriven gesandt werden, werden für die interne Weiterverarbeitung (wie z.B. Bedarfsplanung und Teilnehmermanagement) von der Edelman GmbH im Auftrag des Veranstalters Novartis Consumer Health GmbH, a GSK Consumer Healthcare company, Zielstattstraße 40, 81366 Münchenunter strikter Einhaltung der Vorschriften des Datenschutzes gespeichert und genutzt. Das Einverständnis dazu kann jederzeit gegenüber der Novartis Consumer Health GmbH, a GSK Consumer Healthcare company, Zielstattstraße 40, 81366 München widerrufen werden.

 

2 thoughts on “Atemübungen gegen Stress: mehr Entspannung, Meer atmen – wer ist dabei?

  1. Ana

    Atmen, ohne ihn geht nichts. Meine Erfahrung, durch tiefes Bauchatmen kann ich vieles in mir heilen, wunderbar und es funktioniert wirklich!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.